Schiffshebewerk Niederfinow
Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg
Heimatstube Hohensaaten
Ringofen Altglietzen
Dorfkirche Neutornow
Fontanehaus Schiffmühle
Schöpfwerk Neutornow
Missionshaus Malche Bad Freienwalde
Haus der Naturpflege Bad Freienwalde
Oderlandmuseum Bad Freienwalde
Oderbruch Museum Altranft
Europabrücke Neurüdnitz-Siekierki
Kolonistendorf Neulietzegöricke
Dorfkirche Altwustrow
Ersatzkirche Altwriezen
Alter Hafen Wriezen
Marienkirche Wriezen
Thaer Ausstellung Möglin
Heimatstube Bliesdorf
Chamisso Museum Kunersdorf
Flussgott Viadrus Güstebieser Loose
Heimatstube Neulewin
Lindenallee Neubarnim
Alter Fritz Denkmal Neutrebbin
Heimatstube Langes Haus Altfriedland
Schul- und Bethaus Wuschewier
Kolonistenkirche Sietzing
Schinkels Molkenhaus Bärwinkel
Dorfschule Neuhardenberg
Bockwindmühle Wilhelmsaue
Letschiner Heimatstuben
Jüdischer Friedhof Groß Neuendorf
Kulturhafen Groß Neuendorf
Denkmalensemble Weltkriege Kienitz
Heimatstube Wollup
Spritzenhaus Gusow
Korbmachermuseum Buschdorf
Schul- und Bethaus Altlangsow
Dorfmuseum Friedrichsaue
Simonsche Anlagen am Schweizerhaus Seelow
Filmmuseum Golzow
Kirchenruine Podelzig
Kriegsschauplatz Schloss Klessin
Museum Haus Lebuser Land

Letschiner Heimatstuben

In den Letschiner Heimatstuben finden übers Jahr regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und Vorträge statt. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich.

Letschin gilt als die heimliche Hauptstadt des Oderbruchs. Die Letschiner Heimatstuben sind das Geschichts-, Veranstaltungs- und Begegnungszentrum der Gemeinde. Sie geben Einblick in die Geschichte Letschins und seiner Ortsteile. Ein Ausstellungsraum ist dem Dichter Theodor Fontane (1819-1898) gewidmet, dessen Vater in Letschin eine Apotheke betrieb. Es finden übers ganze Jahr Ausstellungen, Lesungen und Vorträge statt. Im Dorf finden Sie zudem verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Angebote.

Letschiner Heimatstuben

Letschiner Birkenweg 1
15324 Letschin

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag
11-17 Uhr 
Samstag, Sonntag und Feiertage
14-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintrittspreis

Erwachsene  3 €
ermäßigt 1,50 €

Veranstaltungen

Kultur & Gastro

Geschichte ist langweilig? Von wegen!

Im Trickfilmworkshop mit Mathide Scholz und Johanna Ickert im Boberhaus Letschin entwickelten Jugendliche ihre ganz eigene Erzählung von der Vergangenheit. Dabei untersuchten sie z.B. warum es im Oderbruch heute Gräben statt Sümpfe gibt und warum diese Region schon immer Siedler aus verschiedenen Regionen angezogen hat. Inmitten dieser historischen Themen entdeckten die Kids ihre eigenen Geschichten und ließen mittels der Stop-Motion Technik einen Film entstehen. Und dabei wurde groß gedacht: ganze Eisblöcke aus Knete schmelzen und formen dabei die Landschaft des Oderbruches, ein gezeichnetes Huhn rettet sich während eines Hochwassers auf einem Kirchturm und und und. Die Hintergrundinformationen für diese Geschichten haben die Kids während eines Besuches in der Heimatstube Letschin erhalten. Als Kulturerbe-Ort stand sie für das von der KAG Kulturerbe-Oderbruch geförderte Projekt bei inhaltlichen Fragen zu Seite.

Dorfmuseum Friedrichsaue

Ein Kabinett der Agrargeschichte

Wandercafé: Gesundheitswandern – Atemschöpfen - Waldbaden

13. Juli 2024

Oderbruch Museum Altranft

Werkstatt für ländliche Kultur